3 Jahre Drachenfels Classics - Jahr 2

2021

Das Jahr begann wie das letzte aufgehört hat - mit einem Corona Lockdown. 

Aber! Es gab auch Zuwachs, in dem Fall Flächenzuwachs mit unserer Werkstatthalle auf dem gleichen Gelände. 100 qm + 80 überdachte Stellfläche. So konnten wir, wie die "Großen" auch Werkstatttermine anbieten um potentiellen Interessenten Autos zu zeigen und zu verkaufen. Half nur leider nichts, Oldtimer im Internet besichtigen und und per Video zu verkaufen hat exakt bei einem Fahrzeug in der Zeit geklappt :-(

Werkstatthalle DFC 2021

Werkstatthalle 2 DFC 2021

Immer hin gab es zusätzliche Lagerfläche, die - aufgrund eines iditiotischen Kaufs einer kleinen Partie Teile (was hab ich mir nur dabei gedacht ...)

Teile Partie Ende 2020

auch dringend brauchte. 

Kleine Geschichte dazu, als ich die Teile - blind im Internet ersteigert hatte, es war die Rede von 10 Kisten  BMW; Mercedes, VW, Opel u. a., dachte ich naja gut, wie viel wird das sein und hab mir gedacht, sind halt zehn große Umzugskartons, mietest Du Dir halt einen Minibus, wird wohl passen. Ich komme am Ort an (Liquidierung eines Schrottplatzes in den Niederlanden) sehe ich diese 11 Gitterboxen da stehen und weiss sofort, das gibt nichts. Was tun?

Option 1: Zurück nach Kaldenkirchen fahren und beim Autovermieter den Minibus gegen einen Sprinter tauschen

Option 2: Meinen Fahrer anrufen und fragen ob er Zeit hat und mit Sprinter und Hänger gerade die 200 km hoch gejuckelt kommt

Option 3: Den ganzen Kram grob sichten und im Zweifel stehen lassen. 

Meine Wahl sah dann so aus, ich habe meinen Fahrer angerufen (der glücklicherweise Zeit hatte (danke an der Stelle noch ein Mal) und bin dann auf Option 3 geschwenkt. Leider war der Verwalter davon nicht so angetan und sagte, ja ich könnte die Sachen auch da lassen, aber dann würden sie mir je Tag 10 Euro Lagergebühr berechnen, meinen Daten hätten sie ja jetzt *seufz*

Offensichtlichen Schrott könnte ich aber aussortieren und da lassen. Na immerhin. 

Am Ende wurde aus einer kleinen - ich fahr mal nach Holland was abholen, ein Tagesfüllendes Programm mit dem wir gegen 22 Uhr fertig waren. 

Ende März 2021 wurde es dann anderweitig lebhaft auf dem Hof (immer noch Lockdown-Light), kam Pro7 mit Jenke Crime zum Dreh zu uns. Eine Episode wurde in Bonn und Umkreis gedreht und dazu benötigte man 80er Jahre Fahrzeuge um dem ganzen einen authentischen Look zu geben. Hatte ich zufälligerweise da :-)

Im Endergebnis ist das exakt an zwei Stellen für ca. 15 Sekunden zu sehen (schade aber auch).

Das nächste Desaster drohte dann Ende April, als sich mein Transporteur meldete und sagte das der LKW mit meinen beiden Autos aus der Schweiz auf der deutschen Seite beim Zoll festhängt. Warum? Ja es wären nur die Exportpapiere gemacht worden und keine für den Import. Und außerdem hätte die Fahrerin nicht genügend Geld für die Begleichung der Einfuhrumsatzsteuer dabei. Wooooot? Wofür beauftragt man denn für teuer Geld Profis.
 
Ende vom Lied, ich fahre Sonntagsabends nach Basel, übernachte als einer von vier Gästen im 300 Betten Hotel (Corona Lockdown), telefoniere früh Morgens mit dem Zoll damit die Papiere auch ja richtig sind, da ich die nur im Hotel drucken kann (Digitalisierung in Deutschland, nein PDF und Mail geht nicht) und fahre dann über die Schweiz zur Zollstelle....
Basel Morgens um 6.30
 
Eine Ewigkeit später ... (in dem Fall exakt 4 Stunden nach Eintreffen auf der Zollstelle) geht es dann weiter. Ich bin froh das unser LKW wenigstens noch als Schulungsmaterial für die neuen MA der Zollwache dienen konnte. Grüße an die Kollegen in Weil am Rhein an der Stelle :-)
Anschauungsobjekte für neue MA beim Zoll
Tags drauf waren die beiden Autos dann auch da. Irre.

Kleine und Große Katasstrophen wechselten sich im Lauf des Sommers (endlich wieder offen) ab, der Laden kam in ruhiges Fahrwasser und bis zum Sommer lief es auch endlich mal vernünftig durch. Viele Fahrzeuge waren fertig gemacht und gingen an ihre neuen Besitzer, so dass ich relativ entspannt im September zur nächsten Schwedentour aufgebrochen bin. 

3. Schwedentour 2021

Dieses Mal kehrte ich auch wieder mit Beute heim, wenn auch nur mit zwei Fahrzeugen, dafür hatte ich mir vorgenommen auf der Tour endlich auch mal etwas vom Land zu sehen (s. Reisebericht), was auch - wenn nur zeitweilig glückte. 

Nur leidlich glückte das zweite Halbjahr hinsichtlich der Verkäufe von Teilen und Autos, da war nach den Sommerferien wie von Geisterhand der Stecker gezogen, weiss der Geier warum. 

So schaute ich mich nach Alternativen Themenfeldern um und konnte für Sonax die Medienbegleitung zum Thema Aufbereitung an unserem Saab 900 Cabrio machen (bei uns im Showroom), als auch mit Maxilite einen neuen Partner für Alufelgen-Replikas im klassischen Design finden. 

Maxilite Alufelgen 2021

Diese und viele andere sind seit dem bei uns zu bekommen. 

 

Highlights 2021

01.01.2021 - Übernahme der "Werkstatthallenfläche"

29.03.2021 - Videodreh zu "Jenke True Crime" bei DFC auf dem Hof

Juni/Juli 2021 - die ersten beiden Komplettrestaurierungen, VW Golf I Cabriolet und BMW E30 Cabriolet werden abgeschlossen und an die neuen Besitzerinnen übergeben

13.09.2021 - 3. Schweden-Tour

23.09.2022 - 2. Geburtstag von Drachenfels Classics, davon 10 Monate aufgrund von Lockdowns geschlossen und weitere 7 mit Einschränkungen geöffnet

30.09.2021 - Medienbegleitung für Sonax und Classic Trader - Aufbereitung von Oldtimern mit unserem Saab 900 Cabriolet

16.11.2021 - Beginn der Vertriebspartnerschaft mit Maxilite

 


Älterer Post